In der Oberliga stehen die Zeichen auf Angriff

Die  U20er der MTG sind fest gewillt eine erfolgreiche Saison zu gestalten.  Das Ziel lautet: Qualifikation und eine Runde weiter! Da sollte uns gelingen, denn viele Faktoren sprechen dafür. Wir konnten uns verstärken, mehr Spieler und noch mehr Power. Gestählt aus den vergangenen Jahren zeigt sich die U20m technisch und taktisch verbessert. Die Trainer haben für die Grundlagen gesorgt, welche umgesetzt werden.

Das Urteam, die tapferen 7, wurde bereits im letzten Jahr durch Niklas verstärkt und zum Sommer kamen nun Patrick und Tobias dazu. Damit konnte erneut ein Team gestellt werden. Und die Jungs haben sich im Training voll rein gehangen um zusammen zu wachsen und an der Abstimmung, gerne blindes Verständnis genannt zu feilen. Diese Arbeit trägt nun ihre Früchte. Deswegen starten sie mit dem oben formulierten Ziel.

In den Sommerferien erfolgte auch ein Trainerwechsel. Holger konnte schon längere Zeit beruflich nicht mehr regelmäßig das Training leiten. In dieser Zeit wurde er hervorragend von Benni unterstützt. Und nun ist Goldi der Headchoach. Er legt viel Wert auf Stabi und Beweglichkeit. Dieses wird mit verschiedenen Übungen gestärkt. Da Volleyball ein Sport mit anspruchsvoller Technik ist, wird auch diese immer wieder geübt, besprochen und korrigiert. Denn nur die ewige Wiederholung führt zur perfekten Bewegungsausführung.

Das sportliche Ziel ist bekannt. Und die U20m dient auch als Sprungbrett in die Herren-mannschaften . Denn über die U20/H3 werden wir in Zukunft in der H2 oder H1 aufschlagen. Denn die jungen Männer sind die Zukunft im Herrenvolleyball der MTG

Wir sind das Team U20m der MTG:

Moritz, Boris, Stefan, Simon, Thorsten, Jonas, Niklas, Paul, Tobias, Patrick

Trainer: Goldi