Hobby Damen geht in eine weitere spannende BFS Saison

Neue Saison, neues Glück und eine weitere Gelegenheit dieses attraktive Rückschlagspiel mit Gleichgesinnten zu betreiben. Aber warum spielen wir Volleyball?  Weil in 218 Nationen rund 35 Millionen dem Ball hinterherjagen! Weil man diesen Sport auch bis ins hohe Alter spielen kann! Weil Volleyball neben Wettkampf, Konkurrenz auch Teamgeist bietet! Weil es einfach nur Spaß macht.

Deswegen treffen wir uns einmal in der Woche zum Training und nehmen am Spielbetrieb des BFS in Essen teil.
Im Training werden in spielerischer Form die Technik und Taktik geübt. Die Übungen dazu sind abwechslungsreich und auch immer mal neue Variationen. So eine Trainingseinheit beginnt immer mit dem Aufwärmen, auch hier wird schon gerne der Ball eingesetzt. Das Athletik Training wird auch nicht vergessen,  auch dies wird unterschiedlich gestaltet. In jeder Einheit wird ein Schwerpunkt gesetzt, mal ist es die Annahme, der Angriff, das obere Zuspiel u.ä.. Damit besteht immer die Möglichkeit an der Technik zu feilen. Mit den Laufintensiven Komplexübungen legen wir die Grundlage für die Ausdauer in den Ballwechseln. Und immer endet das Training mit einem kleinen Spiel. Wenn dieses Mal ausfallen sollte, dann nur weil während des Trainings viele Übungen spiel nah durchgeführt wurden.

In der aktuellen Saison 2016/2017 hoffen wir darauf, dass wir nicht so häufig improvisieren müssen. Denn in der vergangenen Spielzeit mussten wir unserem Alter mal wieder Tribut zollen und konnten nicht immer vollzählig bzw. auf allen Positionen gut aufgestellt auflaufen. Mal gab es keine Zuspielerin, mal keine Mittelblockerin. Doch immer wieder fanden wir eine Lösung.  Mit Kampfgeist und guter Moral haben wir uns immer gut präsentieren können. Jetzt sind alle wieder fit und eine kleine Verjüngungskur mit neuen Spielerinnen wird das Motto „MTG = Mit Tape geht´s“ der Vergangenheit angehören. Wir wollen nicht so vermessen sein und das Ziel oberes Tabellendrittel ausgeben, doch Platz 5-7 liegt im Machbaren.

Und sonst. Natürlich treffen wir uns meist in der Halle oder auf der Beachanlage. Doch schon traditionell wird in jedem Jahr eine Mannschaftsfahrt durchgeführt, dieses Jahr waren wir in Renesse. Weitere Traditionen sind Pizza essen, grillen, Schrottwichteln und die eine oder andere Party. Mit uns Hobbies wird es nie langweilig, denn für Spiel, Spaß, Spannung ist immer gesorgt, egal ob mit oder ohne Ball.