Unsere Touren

Das sportliche Jahr der Kanuabteilung wird in starkem Masse durch das Wetter bestimmt. Wenn im Frühjahr durch die Schneeschmelze im Sauerland die Ruhr (und andere Flüsse anschwellen) ist ein Paddeln zu gefährlich, daher beginnen wir die Saison üblicherweise Ende März.

Wegen der Witterungsverhältnisse und der Wassertemperatur ist um diese Jahreszeit ein Neoprenanzug unverzichtbar.

Die erste Tour findet üblicherweise auf der Ruhr (oder einem Fluß vergleichbaren Schwierigkeitsgrades) statt, damit alle die Gelegenheit haben erst mal die Winterträgheit aus den Knochen zu bekommen!

Kurz nach diesem ersten Termin beginnt dann schon, für einen Teil der Paddler, das Trainig für die ICF Kanu-Rallye in NRW, welche im Jahres-Wechsel auf dem Rhein und der Ruhr stattfindet.

Diese Rallye lässt sich mit einem Volkslauf vergleichen und man kann für unterschiedlich lange gefahrene Strecken eine Medaille erhalten!

Der nächste Saisonhöhepunkt ist dann das sogenannte "Himmelfahrtskommando", bei welchem üblichrweise fast die ganze Abteilung für einige Tage zum Paddeln wegfährt.

Hierbei werden an mehereren Tagen unterschiedliche Paddelreviere erkundet. Ziele hierfür waren bereits: Weser, Leine, Eder, Diemel, Lahn, Fulda...

Die Sommerferien sind durch die Urlaube der einzelnen Mitglieder geprägt, so dass in dieser Zeit nur wenige Treffen stattfinden. Wir nutzen dann die günstige Lage des MTG-Vereinsheimes an der Ruhr und bewegen uns mit dem Booten im näheren Umfeld.

Nach den Sommerferien schicken wir die Kinder mit jeweils einem Elternteil auf eine Wochenend-Zelttour. Natürlich bewegen wir uns auch hier mit den Booten und unserem Gepäck von Ort zu Ort.

Ende September endet leider die Kanusaison, wobei je nach Wetter auch noch der Oktober vereinzelt Möglichkeiten zu Touren bietet.

Die Winterzeit überbrücken wir durch Aktivitäten wie: Adventsfeier,Ausflüge ins Museum, oder in den Tierpark.

In 2008 ist noch ein Kurs zum Erlernen der Eskimorolle hinzu gekommen, der allen Beteiligten wahnsinnig viel Spass gemacht hat.