Testreihe für Herrn Schneider

sdgshlojh

njmh

HNJ

Die Herzsportabteilung der MTG

Die Herzsportabteilung wurde am 1. Januar 1999 aus den bestehenden ESPO - Herzsportgruppen Borbeck mit ca. 160 Mitgliedern in die MTG - Horst 1881 e.V. integriert. die Abteilung umfasste zu diesem Zeitpunkt 6 Gruppen die in Essen - Borbeck etabliert waren.
Der Abteilungsvorstand ist seitdem erfolgreich bemüht, auch im Einzugsbereich des Hauptvereins in Steele - Horst entsprechende Herzsportgruppen zu unterhalten. Seit dem Eintritt der Herzsportgruppen in die MTG wurden mittlerweile 6 Gruppen in Steele installiert.
die Entstehung und Entwicklung können sie in der Chronik nachlesen.

Unsere Übungsleiter werden jährlich Weiter - und Fortgebildet um das qualitativ hohe Angebot für den Reha - Herzsport weiter auszubauen und zu sichern.

Heute besteht die Herzsportabteilung aus 270 Mitglieder/Nichtmitglieder mit 6 lizenzierten Übungsleitern und 7 betreuende Ärzte. Sie wird von einem fünfköpfigen Abteilungsvorstand geführt.

Wer kann und darf am Herzsport teilnehmen

In der MTG - Herzsportabteilung können Herzinfarktpatienten und Patienten mit Herzrhythmusstörungen, Bypass und Herzklappenoperationen sowie Herz-Kreislauf-Kranke, Diabetiker, Hypertoniker (Bluthochdruckerkrankte) unter der Anleitung besonders ausgebildeter und lizenzierter Übungsleiter Sport treiben.

Die Übungsstunden finden zum Schutz der Sportler nur unter ärztlicher Aufsicht statt. Außerdem bieten wir im Rahmen der Betreuung auch Informationsgespräche und Vorträge über alles an, was für einen Herzpatienten von Interesse ist.

Arzt und Übungsleiter stehen darüber hinaus auch jederzeit zu persönlichen Beratungsgesprächen zur Verfügung.

Aktivitäten außerhalb der Sportstunden

1.  Durchgeführt mit Ärzten und Mitarbeitern des Krankenhauses Philippusstift Essen - Borbeck und Alfried Krupp Krankenhaus Steele

  • Seit Beginn der ersten Sportstunde werden in Abständen Reanimationskurse von den betreuenden Ärzten durchgeführt.
  • Diätassistentinnen führen Ernährungsberatungen durch.
  • Informationsveranstaltungen über die Herzerkrankungen finden im monatlichen Rhythmus im Philippusstift in Essen - Borbeck und in der Akademie des Alfried Krupp Krankenhauses in Essen - Steele unter der Leitung der Chefärzte und deren Mitarbeitern statt. 

2.  Durchgeführt von den Übungsleitern und den Ärzten

      Seit dem Bestehen der Herzsportgruppen werden:

  • Herzkreislauf-Wanderwochen / Bildungsfahrten
  • Tagesfahrten,
  • geführte Spaziergänge
  • Sommerfeste,
  • geführte Radtouren
  • Frühlingsfeste
  • Grillnachmittage
  • Weihnachtsfeiern
  • Kaffee trinken im MTG-Vereinsheim

angeboten und durchgeführt.

Für alle vorgenannten Angebote sind neben den Herzsportteilnehmer auch ihre Partner immer herzlich eingeladen.